NEWS...

...vom Damenturnverein_Turnfahrt vom 21. bis 22. September 2019
Dem Diamantendieb dicht auf den Fersen
Unter strenger Geheimhaltung des Wochenendprogrammes starteten wir Turnerinnen der Damenriege Bühler am frühen Samstagmorgen in die Mission «Turnfahrt». Die Organisatorinnen Melanie Tanner und Ramona Koller gaben als erstes Zwischenziel St. Gallen bekannt. Dort stiess auch noch das letzte Mitglied zur Gruppe. Schnell merkten wir 18 Frauen, wo die Reise hinführte- nach Luzern. Unsere gesellige Runde erreichte nach einer kurzweiligen Fahrt die schöne Stadt am Vierwaldstättersee, wo wir nach dem Zimmerbezug direkt am See unseren Lunch geniessen konnten. Frisch gestärkt wagten wir uns in das Abenteuer Smartphone-Schnitzeljagt. Aufgeteilt in drei Gruppen machten wir uns auf die Suche nach dem Diamantendieb. Dank viel Geschick, logischem Denken, aufmerksamen Passanten und einer Portion Glück waren wir dem Dieb stehts dicht auf den Fersen. Die schnellste Verfolgergruppe ergatterten den Schlüssel und konnte in der letzten Aufgabe den kniffligen Zahlencode des Tresors unter enormen Zeitdruck knacken. Die Freude der sechs Frauen war nicht zu überhören.
Weiter ging die Spielerunde mit dem Huhn, welches dem Wolf immer eine Nasenlänge voraus war. Die Hühner mussten möglichst unauffällig durch die Gassen von Luzern schleichen, verstecken konnten sie sich nur in Beizen. Da alle Frauen mit dem Vereinsshirt und Strohhüten unterwegs waren, bestand die Aufgabe darin, möglichst unerkannt zu bleiben. Die Wölfe hatten zum Glück einen guten Riecher und kamen den Hühnern nach einigen Fehlversuchen auf die Spur.
Während einer kurzen Verschnaufpause wurde in der Jugendherberge das Zimmer bezogen und die Weiterreise führte uns zu einem leckeren Pizzaschmaus in Kriens. Frisch gestärkt stürzten wir uns in das Nachtleben von Luzern, die einen etwas kürzer, die anderen umso länger.
Teils noch etwas müde starteten wir am Sonntag einen kurzen Fussmarsch zurück ins Zentrum. Gemeinsam durften wir uns eine Überquerung der Kappelbrücke nicht entgehen lassen und anschliessend genossen wir die freie Zeit, um uns zu stärken und das tolle Wetter zu geniessen. Kurz nach Mittag führte uns die Südostbahn wieder zurück Richtung Ostschweiz. Mit spielen und plaudern verging die Fahrt wie im Flug. Am Sonntagnachmittag endete die Turnfahrt 2019 für die glückliche, teils jedoch etwas müde Frauengruppe am Bahnhof Bühler. Es war ein tolles, geselliges und spannendes Wochenende. (Simona Buob)